Pfeilgift (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Pfeilgift

die Pfeilgifte

Genitiv des Pfeilgiftes
des Pfeilgifts

der Pfeilgifte

Dativ dem Pfeilgift
dem Pfeilgifte

den Pfeilgiften

Akkusativ das Pfeilgift

die Pfeilgifte

Worttrennung:

Pfeil·gift, Plural: Pfeil·gif·te

Aussprache:

IPA: [ˈp͡faɪ̯lˌɡɪft]
Hörbeispiele:   Pfeilgift (Info)

Bedeutungen:

[1] Gift, das an eine Pfeilspitze gebracht und mit dieser verschossen wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Pfeil und Gift

Beispiele:

[1] „Die Indios benutzen diese Stoffe seit langer Zeit als Pfeilgifte.[1]
[1] „Am bekanntesten ist das Pfeilgift Curare, dass im Westen in synthetischer Form als Betäubungsmittel Karriere gemacht hat.“[2]

Wortbildungen:

Pfeilgiftfrosch

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Pfeilgift
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Pfeilgift
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Pfeilgift
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPfeilgift
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Pfeilgift
[1] Duden online „Pfeilgift

Quellen:

  1. Die Zeit, 23.04.1976, Nr. 18; zitiert nach: Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Pfeilgift
  2. Quelle: www.falter.at, 2010-12-30; zitiert nach: Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPfeilgift

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Giftpfeil