Miniaturisierung

Miniaturisierung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Miniaturisierung die Miniaturisierungen
Genitiv der Miniaturisierung der Miniaturisierungen
Dativ der Miniaturisierung den Miniaturisierungen
Akkusativ die Miniaturisierung die Miniaturisierungen

Worttrennung:

Mi·ni·a·tu·ri·sie·rung, Plural: Mi·ni·a·tu·ri·sie·run·gen

Aussprache:

IPA: [ˌmini̯atuʁiˈziːʁʊŋ]
Hörbeispiele:   Miniaturisierung (Info)
Reime: -iːʁʊŋ

Bedeutungen:

[1] Verkleinerung von Bauteilen unter Beibehaltung des vollen Funktionsumfangs

Herkunft:

Ableitung zum Stamm des Verbs miniaturisieren mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Beispiele:

[1] „Die seit Jahrzehnten fortlaufende Miniaturisierung der Elektronik wird in absehbarer Zeit an die Grenzen der Physik stossen.“[1]
[1] „Seit Langem geht ein globaler Trend in Richtung Miniaturisierung: Alles wird kleiner, Telefone, Gletscher, Computer.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Miniaturisierung“, Seite 736
[1] Wikipedia-Artikel „Miniaturisierung
[1] Duden online „Miniaturisierung
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Miniaturisierung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMiniaturisierung
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Miniaturisierung

Quellen:

  1. Nanoröhren schalten auf engstem Raum. Abgerufen am 24. September 2018.
  2. Schluss mit dem Größenwahn. Abgerufen am 24. September 2018.