Katalanistik (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Katalanistik
Genitiv der Katalanistik
Dativ der Katalanistik
Akkusativ die Katalanistik

Worttrennung:

Ka·ta·la·nis·tik, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˌkatalaˈnɪstɪk]
Hörbeispiele:   Katalanistik (Info)
Reime: -ɪstɪk

Bedeutungen:

[1] Romanische Philologie: Wissenschaft von der katalanischen Sprache und Kultur

Oberbegriffe:

[1] Kulturwissenschaft, Philologie, Romanistik

Beispiele:

[1] „Denn die Ausdifferenzierung der romanischen Philologie in verschiedene Teilgebiete wie die Franzistik, die Italianistik, die Lusitanistik, die Hispanistik, von der Katalanistik und anderen kleineren Gebieten ganz zu schweigen, kam nicht von innen, sondern wurde von außen erzwungen, […].“[1]
[1] „Die Katalanistik konnte bekanntlich feststellen, »daß bei der Mehrheit der Bevölkerung in einigen Katalanischen Ländern das Bewußtsein der sprachlichen und kulturellen Einheit verlorenging.“[2]
[1] „Jedenfalls kann sich der Leser hier bestens mit dem Monolèg, den Consuetes, den Nadales und der Sardana vertraut machen und das LWR überhaupt als elementare Einführung in die Katalanistik benutzen.“[3]
[1] „Dem in Filosofia y Lettras promovierten Mario Vargas Llosa ist es mit seinen frühen Arbeiten […] auf wirkungsvolle Weise gelungen, nicht nur im Bereich der Katalanistik und Mediävistik, der Lateinamerikanistik und der Galloromanistik wichtige, teilweise sogar entscheidende fachwissenschaftliche Impulse und Akzente zu setzen, sondern diese Impulse auch an eine breite Öffentlichkeit zu adressieren.“[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Zeitschrift für Katalanistik, Gründervater der deutschen Katalanistik, Lehrstuhl für Katalanistik

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Katalanistik

Quellen:

  1. Henning Krauss: Offene Gefüge, Tübingen 1994 (Gunter Narr Verlag), ISBN 3823341286, Seite 267
  2. Franz Lebsanft: Spanien und seine Sprachen in den Cartas al Director von El País (1976-1987), Band 342 von Tübinger Beiträge zur Linguistik, Tübingen 1990 (Gunter Narr Verlag), ISBN 3823341936, Seite 19
  3. Ulrich Schulz-Buschhaus: Das Rezensionswerk von Ulrich Schulz-Buschhaus: eine Gesamtausgabe, Tübingen 2005 (Gunter Narr Verlag), ISBN 3823361791, Seite 531
  4. Ottmar Ette, Dieter Ingenschay, Günther Maihold: EuropAmerikas: transatlantische Beziehungen, Band 124 von Bibliotheca Ibero-Americana, Frankfurt am Main 2008 (Iberoamericana Editorial), ISBN 3865274390, Seite 16