Frón (Isländisch)Bearbeiten

Substantiv, n, ToponymBearbeiten

Singular
(nur ohne Artikel)
Plural
(mit/ohne Artikel)

Nominativ Frón

Akkusativ Frón

Dativ Fróni

Genitiv Fróns

Worttrennung:

Frón, kein Plural

Aussprache:

IPA: —
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] poetisch: Island (Insel und Staat)

Beispiele:

[1] „Nú er frost á Fróni, / frýs í æðum blóð, / …“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

á Fróni — auf Island, in Island

Wortbildungen:

Frónbúi, frónska, frónskur

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Orðabók Háskólans (Ritmálsskrá): „Frón
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFrón
[1] ISLEX orðabókin „Frón
[1] Beygingarlýsing íslensks nútímamáls „Frón

Quellen:

  1. Aus: Þorraþræll, Gedicht von Kristján Jónsson (1842–1869)