Eurythmie (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Eurythmie

Genitiv der Eurythmie

Dativ der Eurythmie

Akkusativ die Eurythmie

Alternative Schreibweisen:

Eurhythmie

Worttrennung:

Eu·ryth·mie, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ɔɪ̯ʁʏtˈmiː]
Hörbeispiele:
Reime: -iː

Bedeutungen:

[1] Anthroposophie: Bewegungskunst, bei der Sprache und Musik in menschliche Bewegungen umgesetzt werden

Herkunft:

In der Anthroposophie gebräuchliche und von Rudolf Steiner → WP geprägte Schreibweise für Eurhythmie.[1][2]

Alle weiteren Informationen zu diesem Begriff befinden sich im Eintrag Eurhythmie.
Ergänzungen sollten daher auch nur dort vorgenommen werden.

[1] Wikipedia-Artikel „Eurythmie
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Eurythmie
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Eurythmie
[1] Duden online „Eurythmie
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalEurythmie“ nicht erreichbar
[1] wissen.de – Wörterbuch „Eurythmie
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Eurythmie“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Eurythmie
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Eurythmie
  1. Duden online „Eurythmie
  2. Wolfgang Pfeifer: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen, digitalisierte und aufbereitete Ausgabe basierend auf der 2., im Akademie-Verlag 1993 erschienenen Auflage. Stichwort „Eurythmie“.