Hauptmenü öffnen

Erdbebenopfer (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Erdbebenopfer

die Erdbebenopfer

Genitiv des Erdbebenopfers

der Erdbebenopfer

Dativ dem Erdbebenopfer

den Erdbebenopfern

Akkusativ das Erdbebenopfer

die Erdbebenopfer

Worttrennung:

Erd·be·ben·op·fer, Plural: Erd·be·ben·op·fer

Aussprache:

IPA: [ˈeːɐ̯tbeːbn̩ˌʔɔp͡fɐ]
Hörbeispiele:   Erdbebenopfer (Info)

Bedeutungen:

[1] jemand, der durch ein Erdbeben einen Schaden erlitten hat

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Erdbeben und Opfer

Oberbegriffe:

[1] Opfer

Beispiele:

[1] „Er lebt im Dorf Karthali im Distrikt Sindhupalchowk, wo fast die Hälfte aller Erdbebenopfer zu beklagen sind.“[1]
[1] „Die Hilfe für die Erdbebenopfer in Tibet ist angelaufen.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Erdbebenopfer“, Seite 404.
[*] Wikipedia-Artikel „Erdbebenopfer
[1] Duden online „Erdbebenopfer
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Erdbebenopfer
[1] canoonet „Erdbebenopfer
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalErdbebenopfer
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Erdbebenopfer

Quellen: