Hauptmenü öffnen

Dualis (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Dualis

die Duale

Genitiv des Dualis

der Duale

Dativ dem Dualis

den Dualen

Akkusativ den Dualis

die Duale

Worttrennung:

Du·a·lis, Plural: Du·a·le

Aussprache:

IPA: [duˈaːlɪs]
Hörbeispiele:   Dualis (Info)

Bedeutungen:

[1] Linguistik: in manchen Sprachen (z.B. Griechisch) Flexionskategorie neben Singular und Plural, die dann verwendet wird, wenn genau zwei Personen oder Dinge gemeint sind.

Herkunft:

lateinisch: dualis "zweifach", "zwei betreffend", von duo"zwei"

Synonyme:

[1] Dual, Zweizahl

Gegenwörter:

[1] Singular, Trial, Paukal, Plural

Oberbegriffe:

[1] Numerus, Flexion, Grammatik

Beispiele:

[1] Der Dualis ist eine grammatische Kategorie, die es in der Grammatik des gegenwärtigen Deutschen nicht gibt.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Dualis
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Dualis
[1] canoonet „Dualis
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDualis
[1] Hadumod Bußmann: Lexikon der Sprachwissenschaft. 3., aktualisierte und erweiterte Auflage. Kröner, Stuttgart 2002. Stichwort: „Dualis“. ISBN 3-520-45203-0.
[1] Helmut Glück (Hrsg.), unter Mitarbeit von Friederike Schmöe: Metzler Lexikon Sprache. Dritte, neubearbeitete Auflage, Stichwort: „Dual, Dualis“. Metzler, Stuttgart/ Weimar 2005. ISBN 978-3-476-02056-7.