Antheil (Deutsch)Bearbeiten

  Antheil ist eine alte Schreibweise von Anteil. Sie ist gemäß den Beschlüssen der Orthographischen Konferenz von 1901 nicht mehr korrekt. Alle Informationen befinden sich im Eintrag Anteil. Ergänzungen sollen bitte nur dort vorgenommen werden.

Beispiele:

[1] „Vielleicht findest Du Manches, was Dir gefallen mag und vielleicht nimmst Du auch Antheil an Denen, die hier ihre Freude suchen und ihre Arbeit thun.“[1]

Quellen:

  1. Ludwig Thoma: Bauerngeschichten. M. Waldbauersche Buchhandlung, Passau 1897, Seite 5