zwölfmal (Deutsch)Bearbeiten

Adverb, WiederholungszahlwortBearbeiten

Alternative Schreibweisen:

12-mal, bei Betonung: zwölf Mal, 12 Mal

Worttrennung:

zwölf·mal

Aussprache:

IPA: [ˈt͡svœlfmaːl]
Hörbeispiele:   zwölfmal (Info)

Bedeutungen:

[1] bestimmtes Wiederholungszahlwort (Angabe, wie oft etwas wiederkehrt): zwölf Male; elfmal und ein weiteres Mal

Beispiele:

[1] „Uganda hat seit 1956 zwölfmal an Olympischen Spielen teilgenommen.“[1]
[1] Zwölfmal haben Chirurgen der Helios-Kliniken im vergangenen Jahr bei Operationen Dinge im Körper eines Patienten zurückgelassen, die dort nicht hingehören: Bohrerspitzen, Kompressen, Schlauchstücke, Tupfer.[2]
[1] Zwölfmal wurde Tilly von den Engländern erobert, zwölfmal von den Deutschen zurückgewonnen.[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] zwölfmal besiegen, gewinnen, teilen, treffen, wiederholen, zeigen
[1] zwölfmal im Jahr, mehr, so groß, soviel/so viel, teurer

Wortbildungen:

[1] zwölfmalig

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „zwölfmal
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zwölfmal
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalzwölfmal
[1] The Free Dictionary „zwölfmal
[1] Duden online „zwölfmal
[1] Verzeichnis:Deutsch/Zahlenbegriffe

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Uganda Olympic Committee“ (Stabilversion).
  2. Wolfgang Gehrmann: Operation Rendite. Klinikkonzerne. In: Zeit Online. Nummer 37/2012, 6. September 2012, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 27. Januar 2013).
  3. Rudolf Walter Leonhardi: Lange Qualen nach kurzem Triumph. In: Zeit Online. Nummer 35/1984, 24. August 1984, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 27. Januar 2013).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: zwölffach