zonal (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
zonal
Alle weiteren Formen: Flexion:zonal

Worttrennung:

zo·nal, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [t͡soˈnaːl]
Hörbeispiele:   zonal (Info)
Reime: -aːl

Bedeutungen:

[1] eine Zone betreffend oder zu einer Zone gehörig

Herkunft:

  • strukturell:
Ableitung vom Stamm von Zone mit dem Ableitungsmorphem -al[1]
  • etymologisch:
von lateinisch zonalis → la entlehnt[2]

Beispiele:

[1] Die zonale Aufteilung bleibt weiterhin ungeklärt.
[1] „Nicht wenige Interlinguisten sind der Meinung, eine zonale Hilfssprache des Okzidents könne auch als universelle Hilfssprache dienen, ähnlich wie das »okzidentale« Automobil ein universelles Verkehrsmittel geworden ist.“[3]

Wortbildungen:

bizonal, interzonal, ostzonal, sowjetzonal, westzonal

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zonal
[*] canoonet „zonal
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalzonale
[1] Duden online „zonal
[1] wissen.de – Wörterbuch „zonal
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „zonal“ auf wissen.de
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „zonal

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zonal
  2. Duden online „zonal
  3. Alessandro Bausani: Geheim- und Universalsprachen. Entwicklung und Typologie. Verlag W. Kohlhammer, Stuttgart u.a. 1970, Seite 142