zerwühlen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich zerwühle
du zerwühlst
er, sie, es zerwühlt
Präteritum ich zerwühlte
Konjunktiv II ich zerwühlte
Imperativ Singular zerwühl!
zerwühle!
Plural zerwühlt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
zerwühlt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:zerwühlen

Worttrennung:

zer·wüh·len, Präteritum: zer·wühl·te, Partizip II: zer·wühlt

Aussprache:

IPA: [t͡sɛɐ̯ˈvyːlən]
Hörbeispiele:
Reime: -yːlən

Bedeutungen:

[1] in Unordnung bringen, (durch Wühlen) das Untere zuoberst kehren

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb wühlen mit dem Derivatem zer-

Sinnverwandte Wörter:

[1] aufwühlen, durcheinanderbringen, durcheinandergeraten, verheddern, verstrubbeln, verwühlen, zerzausen

Gegenwörter:

[1] glätten

Beispiele:

[1] „Man müsste sie also nur weniger füttern, und es gäbe weniger Wildschweine, die die Äcker zerwühlen.“[1]
[1] Sie zerwühlte ihr frisch gewaschenes Haar.
[1] „Barfüßig bewegten sie sich leicht und schnell in Noras Schlafzimmer, zerwühlten das Bett, durchsuchten die Schubladen der Kommode, förderten grinsend ihre Unterwäsche ans Tageslicht.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] das Beet zerwühlen, das Bett zerwühlen, die Haare zerwühlen

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zerwühlen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „zerwühlen
[1] The Free Dictionary „zerwühlen
[1] Duden online „zerwühlen

Quellen: