zerspanen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich zerspane
du zerspanst
er, sie, es zerspant
Präteritum ich zerspante
Konjunktiv II ich zerspante
Imperativ Singular zerspan!
zerspane!
Plural zerspant!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
zerspant haben
Alle weiteren Formen: Flexion:zerspanen

Worttrennung:

zer·spa·nen, Präteritum: zer·span·te, Partizip II: zer·spant

Aussprache:

IPA: [t͡sɛɐ̯ˈʃpaːnən]
Hörbeispiele:
Reime: -aːnən

Bedeutungen:

[1] in kleine Teile (Späne) aufspalten
[2] technisch: (Metall/Kunststoff) an einem Werkstück (mittels spanabtragender Werkzeuge) abtragen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb spanen mit dem Derivatem zer-

Sinnverwandte Wörter:

[1] hacken, spalten, zerspalten, zerspellen, zerteilen
[2] abtragen, bohren, drehen, fräsen, hobeln, schleifen, schruppen

Gegenwörter:

[2] gießen, schweißen

Beispiele:

[1] Mit einem schweren Messer zerspane ich den trockenen Holzscheit, was mich viel Mühe kostet.
[2] „Phenoplastwerkstücke werden daher grösstenteils durch Pressen in Gesenken hergestellt und nur ein kleiner Teil nachträglich noch zerspant.“[1]
[2] „Bemerkenswert in dieser Richtung ist das Ultraschnellzerspanen, d. h. ein Zerspanen mit Schnittgeschwindigkeiten, die weit größer sind als die bisher üblichen.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Holz zerspanen
[2] Metall zerspanen

Wortbildungen:

Zerspantechnik, Zerspanung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zerspanen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „zerspanen
[*] The Free Dictionary „zerspanen
[1, 2] Duden online „zerspanen

Quellen: