zerdehnen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich zerdehne
du zerdehnst
er, sie, es zerdehnt
Präteritum ich zerdehnte
Konjunktiv II ich zerdehnte
Imperativ Singular zerdehn!
zerdehne!
Plural zerdehnt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
zerdehnt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:zerdehnen

Worttrennung:

zer·deh·nen, Präteritum: zer·dehn·te, Partizip II: zer·dehnt

Aussprache:

IPA: [t͡sɛɐ̯ˈdeːnən]
Hörbeispiele:   zerdehnen (Info)
Reime: -eːnən

Bedeutungen:

[1] selten, auch reflexiv, über Material: durch Zug (Dehnung) länger werden und so die ursprüngliche Form verlieren
[2] etwas (deutlich, unpassend) länger machen, als es ist, in die Länge ziehen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb dehnen mit dem Derivatem zer-

Sinnverwandte Wörter:

[1] ausleihern
[2] ausdehnen, dehnen, verlängern

Gegenwörter:

[1] zusammenpressen
[2] kontrahieren, verkürzen, verschlucken, zusammenziehen

Beispiele:

[1] „Bei der raschen Vergrößerung der total eingebetteten Keimblase werden die umgebenden Drüsen und Blutgefäße zerdehnt und zerrissen.“[1]
[2] „Er hatte eine schwer erträgliche Art, jeden Satz zu zerdehnen und einem beim Sprechen auf den Leib zu rücken.“[2]
[2] „Durch das Zerdehnen des Erlebens können Zusammenhänge und Strukturen deutlich werden, die vordergründig unbemerkt bleiben.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] einen Vokal zerdehnen

Wortbildungen:

Zerdehnung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zerdehnen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „zerdehnen
[1, 2] Duden online „zerdehnen

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: herzenden, Zehnender, zehrenden