wiederauferstehen

wiederauferstehen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich erstehe wieder auf
du erstehst wieder auf
er, sie, es ersteht wieder auf
Präteritum ich erstand wieder auf
Konjunktiv II ich erstünde wieder auf
Imperativ Singular ersteh wieder auf!
erstehe wieder auf!
Plural ersteht wieder auf!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
wiederauferstanden sein
Alle weiteren Formen: Flexion:wiederauferstehen

Anmerkung:

Dieses Verb wird meist im Infinitiv und Partizip II gebraucht.

Worttrennung:

wie·der·auf·er·ste·hen, Präteritum: er·stand wieder auf, Partizip II: wie·der·auf·er·stan·den

Aussprache:

IPA: [viːdɐˈaʊ̯fʔɛɐ̯ˌʃteːən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] intransitiv, Religion: nach dem Tode wieder ins Leben kommen
[2] intransitiv, übertragen: erneut auftreten, wiederaufleben

Herkunft:

Derivation (Ableitung) vom Verb auferstehen mit dem Präfix wieder-

Synonyme:

[1] auferstehen, reinkarnieren

Gegenwörter:

[1] sterben

Beispiele:

[1] Jesus, der Ökumenische Christus ist wiederauferstanden.[1]
[2] Griechenlands «second city» ist wiederauferstanden – und zeigt sich schöner denn je.[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] von den Toten wiederauferstanden
[2] eine alte Tradition wiederauferstehen lassen

Wortbildungen:

Konversionen: wiederauferstanden, Wiederauferstehen, wiederauferstehend
Substantiv: Wiederauferstehung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „wiederauferstehen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „wiederauferstehen
[1] The Free Dictionary „wiederauferstehen
[1, 2] Duden online „wiederauferstehen

Quellen:

  1. Jesus ist Wiederauferstanden. Paiva Netto, 16. April 2019, abgerufen am 22. November 2019.
  2. Cornelia Krämer: Thessaloniki ist nach der Wirtschaftskrise wiederauferstanden. In: Blick Online. 15. Mai 2019 (URL, abgerufen am 22. November 2019).