weiterverwenden

weiterverwenden (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich verwende weiter
du verwendest weiter
er, sie, es verwendet weiter
Präteritum ich verwendete weiter
verwandte weiter
Konjunktiv II ich verwendete weiter
Imperativ Singular verwend weiter!
verwende weiter!
Plural verwendet weiter!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
weiterverwendet
weiterverwandt
haben
Alle weiteren Formen: Flexion:weiterverwenden

Worttrennung:

wei·ter·ver·wen·den, Präteritum: ver·wen·de·te wei·ter, ver·wand·te wei·ter, Partizip II: wei·ter·ver·wen·det, wei·ter·ver·wandt

Aussprache:

IPA: [ˈvaɪ̯tɐfɛɐ̯ˌvɛndn̩]
Hörbeispiele:   weiterverwenden (Info)

Bedeutungen:

[1] transitiv: etwas, das für einen bestimmten Zweck nicht mehr benötigt wird, noch für einen anderen Zweck nutzen (zu dem es eigentlich nicht bestimmt ist)

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Verbs verwenden mit dem Präfix weiter- als Derivatem (Ableitungsmorphem)[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] wiederverwenden

Beispiele:

[1] „In nicht allzu ferner Zukunft wird es nur noch zwei Arten von Produkten geben: Verbrauchsgüter, die vollständig biologisch abbaubar sind, und Gebrauchsgüter, die sich endlos weiterverwenden lassen – von der Wiege bis zur Wiege […]“[2]

Wortbildungen:

Weiterverwendung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „weiterverwenden
[*] canoonet „weiterverwenden
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „weiterverwenden
[1] The Free Dictionary „weiterverwenden
[1] Duden online „weiterverwenden
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalweiterverwenden
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „weiterverwenden
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. Das umfassende Bedeutungswörterbuch der deutschen Gegenwartssprache. 8., überarbeitete und erweiterte Auflage. Dudenverlag, Berlin 2015, ISBN 978-3-411-05508-1, Seite 2004, Stichwort „weiterverwenden“

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „weiterverwenden“.
  2. Michael Braungart: Die perfekte Kreislaufwirtschaft. In: Zeit Online. 12. Februar 2009, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 3. Mai 2018).