wann (Deutsch)Bearbeiten

AdverbBearbeiten

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

wan

Worttrennung:

wann

Aussprache:

IPA: [van]
Hörbeispiele:   wann (Info)   wann‎ (Info)
Reime: -an

Bedeutungen:

[1] zu welchem Zeitpunkt
[2] in welchem Zeitraum
[3] unter welcher Bedingung, mit welcher Voraussetzung

Synonyme:

[1] in welchem Jahr oder Monat; an welchem Datum; um oder zu welche(r) Uhrzeit

Beispiele:

[1] Wann hast du Schluss gemacht?
[2] Wann war der Erste Weltkrieg?
[2] Wo kann man nachschlagen, wann der Erste Weltkrieg war?
[3] Wann darf ich denn fahren?
[3] Entscheiden Sie, wann in diesen Beispielsätzen wenn, wann oder als verwendet wird.

Redewendungen:

dann und wann - manchmal
wann auch immer - gleichgültig zu welchem Zeitpunkt oder in welchem Zeitraum

Wortbildungen:

irgendwann, nirgendwann

ÜbersetzungenBearbeiten

[(1 oder 2), 3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „wann
[1, 3] Duden online „wann_dann_wenn
[*] Duden online „wann_wenn_als_sobald
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalwann
  In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „wann

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Tann, wenn, Wanne, Wahn


wann (Luxemburgisch)Bearbeiten

KonjunktionBearbeiten

Worttrennung:

Aussprache:

IPA: [van]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] wenn

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Luxdico.de „wann