vypadnout (Tschechisch)Bearbeiten

Verb, perfektivBearbeiten

Aspekt
imperfektives Verb perfektives Verb
vypadnout
Zeitform Wortform
Futur 1.Person Sg vypadnu
2.Person Sg vypadneš
3.Person Sg vypadne
1.Person Pl vypadneme
2.Person Pl vypadnete
3.Person Pl vypadnou
Präteritum m vypadl
f vypadla
Partizip Perfekt   vypadl
Partizip Passiv  
Imperativ Singular   vypadni
Alle weiteren Formen: Flexion:vypadnout

Anmerkung zum Aspekt:

Dieses perfektive, vollendete Verb wird dort verwendet, wo die Handlung abgeschlossen ist und nur einmalig stattfindet. Siehe auch Aspekt tschechischer Verben.

Anmerkung:

siehe auch: vypadat

Worttrennung:

vy·pad·nout

Aussprache:

IPA: [ˈvɪpadnɔʊ̯t]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] aus einem Behälter fallen, aus etwas fallen; herausfallen, hinausfallen, fallen aus
[2] irrtümlich verloren gehen, abhanden kommen; verschwinden, rausfallen
[3] nicht länger dabei sein; ausscheiden
[4] umgangssprachlich: plötzlich nicht mehr da sein; verschwinden, verduften, abhauen

Synonyme:

[4] odejít, zmizet

Beispiele:

[1] Vypadly jí sešity z tašky.
Hefte fielen aus ihrer Tasche.
[1] V zatáčce vypadl ze dveří.
In der Kurve fiel er aus der Türe.
[2] Při korektuře nám vypadla tři slova.
Bei unserer Korrektur sind drei Wörter abhanden gekommen.
[3] Čeští hokejisté vypadli z kvalifikační skupiny.
Die tschechischen Eishockeyspieler schieden aus der Qualifikationsgruppe aus.
[4] Vypadni odsud, než se rozzlobím.
Hau ab von hier, bevor ich zornig werde.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] vypadnout z + Genitiv:

Wortfamilie:

výpad, vypadat, výpadek

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „vypadnout
[1–4] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „vypadnouti
[1–4] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „vypadnouti