vorweg (Deutsch)Bearbeiten

AdverbBearbeiten

Worttrennung:

vor·weg

Aussprache:

IPA: [foːɐ̯ˈvɛk]
Hörbeispiele:   vorweg (Info)
Reime: -ɛk

Bedeutungen:

[1] zeitlich vorher, vor einem anderen Ereignis
[2] räumlich vorher

Herkunft:

Kompositum, zusammengesetzt aus der Präposition vor und dem Adverb weg[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] vorab, zuerst
[2] vorneweg

Beispiele:

[1] Wenn Sie die Werkzeuge nicht einzeln kaufen wollen, besorgen Sie vorweg alle zusammen.
[2] Im Umzug gingen die Vertreter der Gastvereine vorweg.

Wortbildungen:

Vorwegabzug, vorwegnehmen

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „vorweg
[1] canoonet „vorweg
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalvorweg

Quellen:

  1. canoonet „vorweg