verwelken (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich verwelke
du verwelkst
er, sie, es verwelkt
Präteritum ich verwelkte
Konjunktiv II ich verwelkte
Imperativ Singular verwelk!
verwelke!
Plural verwelkt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
verwelkt sein
Alle weiteren Formen: Flexion:verwelken

Worttrennung:

ver·wel·ken, Präteritum: ver·welk·te, Partizip II: ver·welkt

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈvɛlkn̩]
Hörbeispiele:   verwelken (Info)
Reime: -ɛlkn̩

Bedeutungen:

[1] Flüssigkeit im Gewebe und damit die Frische (Jugend) verlieren, trocken/welk werden

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb welken mit dem Derivatem ver-

Sinnverwandte Wörter:

[1] altern, austrocknen, dahinschwinden, dehydrieren, eingehen, verblassen, vergehen, verklingen, vertrocknen

Gegenwörter:

[1] erblühen

Beispiele:

[1] Stell doch den Blumenstrauß gleich in eine Vase, sonst verwelkt er so schnell.
[1] „Besser ich verwelke vor Sehnsucht nach dir. Ich bin allein. Laß mich sterben. Was solls.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] die Blume/Rose verwelkt, schnell/vor der Zeit verwelken

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verwelken
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „verwelken
[1] The Free Dictionary „verwelken
[1] Duden online „verwelken

Quellen:

  1. Spectaculum, Suhrkamp, 1988. Abgerufen am 30. September 2018.