ventus (Latein)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Kasus Singular Plural
Nominativ ventus ventī
Genitiv ventī ventōrum
Dativ ventō ventīs
Akkusativ ventum ventōs
Vokativ vente ventī
Ablativ ventō ventīs

Worttrennung:

Bedeutungen:

[1] Meteorologie: der Wind
[2] metaphorisch: die Unruhe, der Sturm

Verkleinerungsformen:

[1] ventulus

Beispiele:

[1] Mulier cupido quod dicit amanti, in vento et rapida scribere oportet aqua.
Was eine Frau dem begehrenden Geliebten sagt, ist wie in Wind und reißendes Wasser geschrieben. (Catull)

Wortbildungen:

Adjektiv: ventosus
Substantiv: vannus

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Lateinischer Wikipedia-Artikel „ventus
[1, 2] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „ventus“ (Zeno.org)