veilchenfarbig (Deutsch)

Bearbeiten
Positiv Komparativ Superlativ
veilchenfarbig
Alle weiteren Formen: Flexion:veilchenfarbig

Nebenformen:

österreichisch: veilchenfärbig

Worttrennung:

veil·chen·far·big, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈfaɪ̯lçənˌfaʁbɪç], [ˈfaɪ̯lçənˌfaʁbɪk]
Hörbeispiele:   veilchenfarbig (Info),   veilchenfarbig (Info)

Bedeutungen:

[1] in dem Farbton der Blüten eines Veilchens, blau-violett

Herkunft:

Kompositum aus dem Substantiv Veilchen und dem gebundenen Lexem -farbig

Synonyme:

[1] veilchenblau, veilchenfarben

Sinnverwandte Wörter:

[1] lila, violett

Beispiele:

[1] „Eine Frau, ein traumhaftes Geschöpf in veilchenfarbigen, silberdurchwobenen Schleiergewändern und mit Juwelen beladen, betrachtet mich lächelnd und fragend.“[1]

Übersetzungen

Bearbeiten
[1] Duden online „veilchenfarbig

Quellen:

  1. Unter der silbernen Sichel. In: Zeit Online. Nummer 43, 23. Oktober 1952, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 13. Mai 2012).