unkonventionell

unkonventionell (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
unkonventionell unkonventioneller am unkonventionellsten
Alle weiteren Formen: Flexion:unkonventionell

Worttrennung:

un·kon·ven·ti·o·nell, Komparativ: un·kon·ven·ti·o·nel·ler, Superlativ: am un·kon·ven·ti·o·nells·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʊnkɔnvɛnt͡si̯oˌnɛl]
Hörbeispiele:   unkonventionell (Info)

Bedeutungen:

[1] auf unübliche Weise, vom Gewöhnlichen abweichend
[2] ohne ein förmliches Verhalten

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Adjektivs konventionell mit dem Derivatem (Präfix) un-

Synonyme:

[1] außergewöhnlich, unüblich
[2] ungezwungen, zwanglos

Gegenwörter:

[1] konventionell

Beispiele:

[1] Sie feiern ihre Hochzeit ganz unkonventionell.
[1] „Gerade in solchen unkonventionellen Lagerstätten vermuten einige Fachleute indes größere Potenziale.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „unkonventionell
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalunkonventionell
[1] The Free Dictionary „unkonventionell
[1, 2] Duden online „unkonventionell

Quellen:

  1. Frank Dohmen/Alexander Jung: Angst vor dem Druckabfall. In: DER SPIEGEL. Nummer 19, 5. Mai 2014, ISSN 0038-7452, Seite 76.