ūniō (Latein)Edit

Substantiv, fEdit

Kasus Singular Plural
Nominativ ūniō ūniōnēs
Genitiv ūniōnis ūniōnum
Dativ ūniōnī ūniōnibus
Akkusativ ūniōnem ūniōnēs
Vokativ ūniō ūniōnēs
Ablativ ūniōne ūniōnibus

Hyphenation:

, Plural:

Pronunciation:

IPA: []
Sound samples:

Definitions:

[1] die Einheit
[2] die Vereinigung
[3] Kirchenlatein: die Würfelzahl Eins

Etymology:

vom Adjektiv unus → la – einer[1]

Examples:

[1]

Collocations:

[2] unio mysticadie Vereinigung der Seele mit Gott (als Vollendung der Mysik angesehen)

TranslationsEdit

[1–3] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „unio 2.“ (Zeno.org)

Substantiv, mEdit

Kasus Singular Plural
Nominativ ūniō ūniōnēs
Genitiv ūniōnis ūniōnum
Dativ ūniōnī ūniōnibus
Akkusativ ūniōnem ūniōnēs
Vokativ ūniō ūniōnēs
Ablativ ūniōne ūniōnibus

Hyphenation:

, Plural:

Pronunciation:

IPA: []
Sound samples:

Definitions:

[1] eine einzelne, große, längliche Perle
[2] eine Art einzelne Zwiebel (ohne Nebenzwiebeln)

Etymology:

vom Adjektiv unus → la – einer[1]

Examples:

[1]

TranslationsEdit

[1, 2] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „unio 2.“ (Zeno.org)

Konjugierte FormEdit

Hyphenation:

Pronunciation:

IPA: []
Sound samples:

Grammatical features:

  • 1. Person Singular Indikativ Präsens Aktiv des Verbs unire
unio ist eine flektierte Form von unire.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag unire.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Sources:

  1. 1,0 1,1 Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „unio 2.“ (Zeno.org)