Hauptmenü öffnen

uneben (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
uneben unebener
unebner
am unebensten
Alle weiteren Formen: Flexion:uneben

Worttrennung:

un·eben, Komparativ: un·ebe·ner, un·eb·ner, Superlativ: am un·ebens·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʊnʔeːbn̩], [ˈʊnʔeːbm̩]
Hörbeispiele:   uneben (Info)

Bedeutungen:

[1] nicht oder nicht ganz eben
[2] nicht uneben: umgangssprachlich: nicht schlecht, nicht übel

Herkunft:

zusammengesetzt aus dem Präfix un- und dem Adjektiv eben

Gegenwörter:

[1] eben, flach, glatt

Unterbegriffe:

[1] holprig

Beispiele:

[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] unebenes Gelände

Wortbildungen:

[1] Unebenheit

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7 „uneben“
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „uneben
[*] canoonet „uneben
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portaluneben
[1] The Free Dictionary „uneben