umwühlen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich wühle um
du wühlst um
er, sie, es wühlt um
Präteritum ich wühlte um
Konjunktiv II ich wühlte um
Imperativ Singular wühl um!
wühle um!
Plural wühlt um!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
umgewühlt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:umwühlen

Worttrennung:

um·wüh·len, Präteritum: wühl·te um, Partizip II: um·ge·wühlt

Aussprache:

IPA: [ˈʊmˌvyːlən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] etwas ohne System umschichten/durchsuchen/durchwühlen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb wühlen mit dem Derivatem um-

Sinnverwandte Wörter:

[1] das Unterste zuoberst kehren, durcheinanderbringen, umgraben, umschichten

Beispiele:

[1] „Uberall und überall ist die Einöde, Trichter an Trichter in den Lehmboden gerissen, die Erde umgewühlt, zu Staub zerblasen. Wie Gespenster stehen zerrissene Bäume und strecken anklagend ihre letzten Äste gen Himmel.“[1]
[1] Die Wildschweine wühlen die Gärten um.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] die Erde umwühlen

Wortbildungen:

Umwühlung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „umwühlen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „umwühlen
[1] Duden online „umwühlen

Quellen: