tycka illa vara

tycka illa vara (Schwedisch)Bearbeiten

RedewendungBearbeiten

Worttrennung:

tycka il·la va·ra

Aussprache:

IPA: [`tʏkːa `ɪlːa `vɑːra]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] übelnehmen[1]; verübeln[2]; schmerzlich berührt sein, an etwas Anstoß nehmen, wegen etwas einschnappen oder sich aufregen[3]

Synonyme:

[1] ta illa upp[4], misstycka[5]

Beispiele:

[1] Du tycker väl inte illa vara om jag ärligt säger vad jag anser?[6]
Du nimmst es mir doch nicht übel, wenn ich ehrlich sage, was ich denke?
[1] Jag hoppas att inte mina barn tycker illa vara.[7]
Ich hoffe, dass meine Kinder das nicht übelnehmen.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Norstedt (Herausgeber): Norstedts stora tyska ordbok. 1. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, 2008, ISBN 978-91-7227-486-0 "tycka", Seite 602

Quellen:

  1. Übersetzung aus Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 "tycka", Seite 1219
  2. Otto Hoppe, Carl Auerbach: Schwedisch-deutsches Wörterbuch. Svensk-tysk ordbok. 3.Auflage. Stockholm 1919, "tycka", Seite 345
  3. Hans Schottmann, Rikke Petersson: Wörterbuch der schwedischen Phraseologie in Sachgruppen. LIT Verlag, Münster 2004, ISBN 3-8258-7957-7, Seite 110
  4. Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 "tycka", Seite 1219
  5. Svenska Akademiens Ordbok „tycka
  6. Forskningscentralen för de inhemska språken
  7. Svens Seite