thermodynamisch

thermodynamisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
thermodynamisch
Alle weiteren Formen: Flexion:thermodynamisch

Worttrennung:

ther·mo·dy·na·misch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [tɛʁmodyˈnaːmɪʃ], [ˈtɛʁmodyˌnaːmɪʃ]
Hörbeispiele:   thermodynamisch (Info)
Reime: -aːmɪʃ

Bedeutungen:

[1] die Thermodynamik betreffend; auf ihr beruhend

Herkunft:

Ableitung vom Stamm des Substantivs Thermodynamik mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -isch

Oberbegriffe:

[1] dynamisch

Beispiele:

[1] „Die innere Energie U ist die gesamte für thermodynamische Umwandlungsprozesse zur Verfügung stehende Energie eines physikalischen Systems, das sich in Ruhe und im thermodynamischen Gleichgewicht befindet.“[1]
[1] „Ein thermodynamisches System ist ein räumlich eingegrenzt betrachtetes physikalisches System, für das eine Energiebilanz – beim offenen System zusammen mit einer Stoffbilanz – erstellt werden kann.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] thermodynamisches Gleichgewicht, thermodynamischer Prozess, thermodynamisches System

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „thermodynamisch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalthermodynamisch
[1] The Free Dictionary „thermodynamisch
[1] Duden online „thermodynamisch
[1] wissen.de – Wörterbuch „thermodynamisch
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „thermodynamisch“ auf wissen.de
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „thermodynamisch
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „thermodynamisch

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Innere Energie“ (Stabilversion)
  2. Wikipedia-Artikel „Thermodynamisches System“ (Stabilversion)