stilus (Latein)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Kasus Singular Plural
Nominativ stilus stilēs
Genitiv stilis stilum
Dativ stilī stilibus
Akkusativ stilem stilēs
Vokativ stilus stilēs
Ablativ stile stilibus

Alternative Schreibweisen:

stylus

Worttrennung:

sty·lus, Plural: sty·li

Bedeutungen:

[1] jeder aufrecht stehende spitze Gegenstand oder Körper
[2] der Griffel zum Schreiben, der Halter (für eine Federspitze)
[3] metonymisch: die schriftliche Abfassung, die schriftliche Darstellung
[4] metonymisch: die Ausdrucksweise, die Schreibart, der Stil
[5] metonymisch: die Sprache

Unterbegriffe:

[5] Graecus stilus

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1 - 5] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „stilus“ (Zeno.org)
[1 - 5] Karl-Ernst Georges; Thomas Baier (Herausgeber): Der neue Georges. Ausführliches Lateinisch-Deutsches Handwörterbuch – Aus den Quellen zusammengetragen und mit besonderer Bezugnahme auf Synonymik und Antiquitäten unter Berücksichtigung der besten Hilfsmittel ausgearbeitet von Karl-Ernst Georges. 2013. Auflage. Band 2: I–Z, Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2013, ISBN 978-3-534-25214-5, Spalte 4500 f., Artikel „stilus“
[2 - 4] Edwin Habel, Friedrich Gröbel: Mittellateinisches Glossar. Unveränderter Nachdruck der 2. Auflage. Schöningh, Paderborn 1959, ISBN 3-506-73600-0, DNB 451748891, Spalte 379, Eintrag „stilus“