standhaft (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
standhaft standhafter am standhaftesten
Alle weiteren Formen: Flexion:standhaft

Worttrennung:

stand·haft, Komparativ: stand·haf·ter, Superlativ: am stand·haf·tes·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʃtanthaft]
Hörbeispiele:   standhaft (Info)

Bedeutungen:

[1] fähig, gegen etwas Widerstand zu leisten, Beharrlichkeit zeigend

Beispiele:

[1] „Stellt Wagemut eine Initiativkraft dar, die befähigt, trotz Bedrohung und Angst ein Wagnis einzugehen, so äußert sich in der Tapferkeit eine Dulderkraft, die es ermöglicht, die Gefahren standhaft durchzustehen.“[1]
[1] Er wehrte sich standhaft gegen alle Verleumdungen.

Wortbildungen:

[1] Standhaftigkeit

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „standhaft
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „standhaft
[1] Duden online „standhaft
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalstandhaft
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „standhaft
[1] wissen.de – Wörterbuch „standhaft
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „standhaft

Quellen:

  1. Siegbert A. Warwitz: Sinnsuche im Wagnis. Leben in wachsenden Ringen. Erklärungsmodelle für grenzüberschreitendes Verhalten.. Schneider, Baltmannsweiler 2016, ISBN 978-3-8340-1620-1, Seite 42.