speicheln (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich speichel
du speichelst
er, sie, es speichelt
Präteritum ich speichelte
Konjunktiv II ich speichelte
Imperativ Singular speichel!
speichele!
Plural speichelt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gespeichelt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:speicheln

Worttrennung:

spei·cheln, Präteritum: spei·chel·te, Partizip II: ge·spei·chelt

Aussprache:

IPA: [ˈʃpaɪ̯çl̩n]
Hörbeispiele:   speicheln (Info)
Reime: -aɪ̯çl̩n

Bedeutungen:

[1] Speichel, Spucke absondern

Herkunft:

vom Substantiv Speichel

Sinnverwandte Wörter:

[1] geifern, sabbern, seibern

Oberbegriffe:

[1] absondern

Unterbegriffe:

[1] durchspeicheln, einspeicheln

Beispiele:

[1] Die Dogge speichelt, als sie das Mettbrötchen sieht.
[1] Das Speicheln kündigt den Durchbruch der ersten Zähne an.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „speicheln
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „speicheln
[1] Duden online „speicheln

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: schmeicheln, speichern
Anagramme: Schniepel, Spielchen