sich in die Riemen legen

sich in die Riemen legen (Deutsch)Bearbeiten

RedewendungBearbeiten

Nebenformen:

sich in die Ruder legen

Worttrennung:

sich in die Rie·men le·gen

Aussprache:

IPA: [zɪç ɪn diː ˈʁiːmən ˈleːɡn̩]
Hörbeispiele:   sich in die Riemen legen (Info)

Bedeutungen:

[1] unter großer Kraftanstrengung, kräftig rudern
[2] umgangssprachlich: sich für eine Arbeit anstrengen

Beispiele:

[1] Die Ruderer legten sich in die Riemen, und das Boot schoß in die Finsternis hinaus.[1]

Alle weiteren Informationen zu diesem Begriff befinden sich im Eintrag sich in die Ruder legen.
Ergänzungen sollten daher auch nur dort vorgenommen werden.

[1, 2] Duden online „Riemen_Ruder

Quellen:

  1. Robert Kraft: Die Vestalinnen. In: Projekt Gutenberg-DE. Band IV, Kapitel 35: In die Irre gelockt (URL).