sehnsüchtig (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
sehnsüchtig sehnsüchtiger am sehnsüchtigsten
Alle weiteren Formen: Flexion:sehnsüchtig

Worttrennung:

sehn·süch·tig, Komparativ: sehn·süch·ti·ger, Superlativ: am sehn·süch·tigs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈzeːnˌzʏçtɪç], [ˈzeːnˌzʏçtɪk]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] voller Sehnsucht, voll innerem Verlangen

Synonyme:

[1] sehnsuchtsvoll

Beispiele:

[1] Sie wartete sehnsüchtig auf ihren Liebsten.
[1] „Doch am sehnsüchtigsten wurde das Eintreffen der Gesetzesbrecher erwartet, die - in Eisen gelegt - aus dem Gefängnis heranschlurften und ihre Geschichten erzählten.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „sehnsüchtig
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „sehnsüchtig
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalsehnsuechtig
[1] The Free Dictionary „sehnsüchtig

Quellen:

  1. Siân Rees: Das Freudenschiff. Die wahre Geschichte von einem Schiff und seiner weiblichen Fracht im 18. Jahrhundert. Piper, München/Zürich 2003, ISBN 3-492-23999-4, Seite 45.