schattieren (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich schattiere
du schattierst
er, sie, es schattiert
Präteritum ich schattierte
Konjunktiv II ich schattierte
Imperativ Singular schattier!
schattiere!
Plural schattiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
schattiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:schattieren

Worttrennung:

schat·tie·ren, Präteritum: schat·tier·te, Partizip II: schat·tiert

Aussprache:

IPA: [ʃaˈtiːʁən]
Hörbeispiele:   schattieren (Info)
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:

[1] transitiv, Gartenbau: etwas abdunkeln, vor der Sonneneinstrahlung schützen
[2] transitiv, Kunst: mit Schatten versehen

Herkunft:

Ableitung eines Verbs zum Stamm des Substantivs Schatten mit dem Derivatem -ier

Beispiele:

[1] Diese Pflanzen benötigen eine schattierte Umgebung.
[2] „Oder ein Hosenbein, das Falten wirft, in zarten Abstufungen zu schattieren.“ (Internetbeleg)

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] einen Raum, ein Zimmer schattieren

Wortbildungen:

Konversionen: Schattieren, schattierend, schattiert
Substantiv: Schattierung
Verben: abschattieren

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „schattieren
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalschattieren
[2] The Free Dictionary „schattieren
[1, 2] Duden online „schattieren

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: anstreichet