satanologisch

satanologisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
satanologisch
Alle weiteren Formen: Flexion:satanologisch

Worttrennung:

sa·ta·no·lo·gisch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [zatanoˈloːɡɪʃ]
Hörbeispiele:   satanologisch (Info)
Reime: -oːɡɪʃ

Bedeutungen:

[1] Für diese Bedeutung fehlt noch eine Definition.

Beispiele:

[1] „Die überkommene satanologische und dämonologische Erklärung gewisser Phänomene läßt sich heute nicht mehr halten, eine grundsätzliche Neuinterpretation tut not.“[1]
[1] „Mit der vermehrten Aufnahme der Paradieserzählung erfolgt im ersten Jahrhundert auch eine zunehmende satanologische Deutung der Ereignisse, wobei das bereits bekannte, wenn auch keineswegs einheitliche, Paradigma einer Teufelsgestalt auf Gen 3 appliziert wird.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1]

Quellen:

  1. Bernhard Wenisch: Satanismus. Schwarze Messen, Dämonenglaube, Hexenkulte. 2. Auflage. 1989, Seite 107.
  2. Jan Dochhorn: Der Sturz des Teufels in der Urzeit. In: Zeitschrift für Theologie und Kirche. 2012, Seite 7