saken är biff

saken är biff (Schwedisch)Bearbeiten

RedewendungBearbeiten

Worttrennung:

sa·ken är biff

Aussprache:

IPA: [ˈsɑːkən ˈæːr ˈbɪfː]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] die Sache ist klar[1]; wörtlich: „die Sache ist Beefsteak“

Herkunft:

Vermutlich kommt der Ausdruck aus dem militärischen Umfeld. Wenn ein Soldat um Urlaub ansuchte, so bekam er im günstigen Falle die Genehmigung durch seinen Vorgesetzten, der den Antrag mit bif. abzeichnete. Bif. ist die Abkürzung von bifalles/ genehmigt.[2][3]

Synonyme:

[1] saken är Oscar, saken är Oskar

Beispiele:

[1] Vinst mot mittengänget Gustafs samtidigt som bottenlaget Östersund luggar Vasalund på poäng och saken är biff för PIF. [4]
Sieg gegen Gustafs aus dem Mittelfeld der Tabelle, gleichzeitig luchst der Tabellenletzte Östersund Vasalund einen Punkt ab und die Sache ist klar für Piteås Sportverein.
[1] Plockade bort pollenfiltret och öste in en desinficerande deo som används i skor, och saken var biff.
Ich habe den Pollenfilter herausgenommen, ein desinfizierendes Deo reingesprüht, das man sonst für Schuhe benutzt, und die Sache war in Ordnung.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (är biff&grad=M saken är biff) "biff", Seite 80
[1] Hans Schottmann, Rikke Petersson: Wörterbuch der schwedischen Phraseologie in Sachgruppen. LIT Verlag, Münster 2004, ISBN 3-8258-7957-7, Seite 146
[1] Schwedischer Wikipedia-Artikel „Lista över svenska idiomatiska uttryck

Quellen:

  1. Übersetzung aus Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 "biff", Seite 97
  2. Arla Meierei Sprachdetektiv
  3. Schwedischer Wikipedia-Artikel „Saken är biff
  4. Piteå Tidningen 2011-06-07