reiselustig (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
reiselustig reiselustiger am reiselustigsten
Alle weiteren Formen: Flexion:reiselustig

Worttrennung:

rei·se·lus·tig, Komparativ: rei·se·lus·ti·ger, Superlativ: am rei·se·lus·tigs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʁaɪ̯zəˌlʊstɪç], [ˈʁaɪ̯zəˌlʊstɪk]
Hörbeispiele:   reiselustig (Info),   reiselustig (Info)

Bedeutungen:

[1] die Eigenschaft besitzend, häufig reisen zu wollen

Herkunft:

Zusammensetzung aus reisen und lustig[1] oder Ableitung von Reiselust mit dem Ableitungsmorphem -ig[Quellen fehlen]

Synonyme:

[1] reisefreudig

Beispiele:

[1] Heike ist sehr reiselustig. Ständig steuert sie ein anderes Ziel an.
[1] „Mittlerweile in Rente, gab sie sich reiselustig in ihrem Trabi.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „reiselustig
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalreiselustig
[1] The Free Dictionary „reiselustig

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „reiselustig
  2. Günter Grass: Im Krebsgang. Eine Novelle. Steidl, Göttingen 2002, ISBN 3-88243-800-2, Seite 44.