Hauptmenü öffnen

redigieren (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich redigiere
du redigierst
er, sie, es redigiert
Präteritum ich redigierte
Konjunktiv II ich redigierte
Imperativ Singular redigiere!
redigier!
Plural redigiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
redigiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:redigieren

Worttrennung:

re·di·gie·ren, Präteritum: re·di·gier·te, Partizip II: re·di·giert

Aussprache:

IPA: [ʁediˈɡiːʁən], Präteritum: [ʁediˈɡiːɐ̯tə], Partizip II: [ʁediˈɡiːɐ̯t]
Hörbeispiele:   redigieren (Info)
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:

[1] transitiv: (einen Text) in Ordnung bringen; druckfertig machen; inhaltliche Fehler und Layoutfehler suchen und beheben

Herkunft:

Das Wort wurde um 1800 von französisch rédiger → fr „zusammenstellen, ordnen“ entlehnt, das seinerseits auf lateinisch redigere → la „zurücktreiben, zurückbringen“ (übertragen auch: „in einen Zustand/in Ordnung bringen“) zurückgeht.[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] anpassen, aufarbeiten, korrigieren, lektorieren, überarbeiten, vervollkommnen, zensieren

Gegenwörter:

[1] instituieren

Oberbegriffe:

[1] bearbeiten

Beispiele:

[1] Ich werde deinen Text redigieren.

Wortbildungen:

Redakteur, Redaktion, Redigierung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „redigieren
[1] canoonet „redigieren
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalredigieren

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen, digitalisierte und aufbereitete Ausgabe basierend auf der 2., im Akademie-Verlag 1993 erschienenen Auflage. Stichwort „redigieren“.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: relegieren
Anagramme: digerieren, erigierend, erniedrige, niedrigere