radikalisieren

radikalisieren (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich radikalisiere
du radikalisierst
er, sie, es radikalisiert
Präteritum ich radikalisierte
Konjunktiv II ich radikalisierte
Imperativ Singular radikalisiere!
radikalisier!
Plural radikalisiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
radikalisiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:radikalisieren

Worttrennung:

ra·di·ka·li·sie·ren, Präteritum: ra·di·ka·li·sier·te, Partizip II: ra·di·ka·li·siert

Aussprache:

IPA: [ʁadikaliˈziːʁən]
Hörbeispiele:   radikalisieren (Info)
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:

[1] von einer gemäßigten Denkweise in eine radikalere wechseln

Gegenwörter:

[1] mäßigen

Beispiele:

[1] Die Parolen der Neonazis drohen die Jugend zu radikalisieren.
[1] Die Menschen radikalisieren sich vor allem wegen den fehlenden Zukunftsperspektiven.
[1] „Gegenüber den Anfangsjahren hat sich die AfD deutlich radikalisiert und ist weit im rechten Spektrum gelandet.“[1]

Wortbildungen:

[1] Radikalisierung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „radikalisieren
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalradikalisieren
[1] The Free Dictionary „radikalisieren
[1] Duden online „radikalisieren

Quellen:

  1. Severin Weiland, Holger Dambeck: Aufstieg der Rechtspopulisten – Wie die AfD wurde, was sie ist. In: Spiegel Online. 27. Dezember 2019, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 31. Dezember 2019).