profānāre (Latein)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Zeitform Person Wortform
Präsens 1. Person Singular profānō
2. Person Singular profānās
3. Person Singular profānat
1. Person Plural profānāmus
2. Person Plural profānātis
3. Person Plural profānant
Perfekt 1. Person Singular profānāvī
Imperfekt 1. Person Singular profānābam
Futur 1. Person Singular profānābō
PPP profānātus
Konjunktiv Präsens 1. Person Singular profānem
Imperativ Singular profānā
Plural profānāte
Alle weiteren Formen: Flexion:profanare

Worttrennung:

pro·fa·na·re

Bedeutungen:

[1] einem Gott etwas vor dem Tempel darbringen, weihen, heiligen, opfern
[2] verweltlichen, profan machen, entheiligen, entweihen

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „profanare“ (Zeno.org)
[2] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „profanare“ (Zeno.org)
[1, 2] Karl-Ernst Georges; Thomas Baier (Herausgeber): Der neue Georges. Ausführliches Lateinisch-Deutsches Handwörterbuch – Aus den Quellen zusammengetragen und mit besonderer Bezugnahme auf Synonymik und Antiquitäten unter Berücksichtigung der besten Hilfsmittel ausgearbeitet von Karl-Ernst Georges. 2013. Auflage. Band 2: I–Z, Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2013, ISBN 978-3-534-25214-5, Spalte 3867 f., Artikel „profano“