povolit (Tschechisch)Bearbeiten

Verb, perfektivBearbeiten

Aspekt
imperfektives Verb perfektives Verb
povolovat povolit
Zeitform Wortform
Futur 1.Person Sg povolím
2.Person Sg povolíš
3.Person Sg povolí
1.Person Pl povolíme
2.Person Pl povolíte
3.Person Pl povolí
Präteritum m povolil
f povolila
Partizip Perfekt   povolil
Partizip Passiv   povolen
Imperativ Singular   povol
Alle weiteren Formen: Flexion:povolit

Anmerkung zum Aspekt:

Dieses perfektive, vollendete Verb wird dort verwendet, wo die Handlung abgeschlossen ist und nur einmalig stattfindet. Siehe auch Aspekt tschechischer Verben.

Worttrennung:

po·vo·lit

Aussprache:

IPA: [ˈpɔvɔlɪt]
Hörbeispiele:   povolit (Info)

Bedeutungen:

[1] die (behördliche) Zustimmung zu etwas geben; bewilligen, erlauben, gestatten, zulassen
[2] die Spannung von etwas lösen; lockern, lösen, loslassen
[3] so lange etwas versuchen, bis man sein Ziel erreicht hat; lockerlassen
[4] an Stärke, Kraft verlieren; nachlassen, sich legen, entspannen
[5] auf zu starke physische Belastung reagieren; nachgeben

Synonyme:

[1] dovolit
[2] popustit
[3, 4] polevit

Gegenwörter:

[1] zakázat
[2] utáhnout

Beispiele:

[1] „Ale soud opomněl povolat jednoho svědka o této ženě, řekl bych svědka korunního.“[1]
Das Gericht hat es aber verabsäumt, den einen Zeugen über diese Frau, ich würde sagen den Kronzeugen, zuzulassen.
[2] V okamžiku kdy se pedál povolí, motor automaticky zastaví.
In dem Moment, wo das Pedal losgelassen wird, stoppt der Motor automatisch.
[3] Teď nesmíš povolit!
Jetzt darfst du nicht lockerlassen!
[4] Záchvat kašle nechtěl povolit.
Der Hustenanfall wollte nicht nachlassen.
[5] Půda náhle pod jeho nohama povolila.
Plötzlich hat der Boden unter seinen Füßen nachgegeben.

Wortbildungen:

povolení, povolený

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „povolit
[1–5] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „povoliti
[1–5] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „povoliti
[1] Langenscheidt Tschechisch-Deutsch, Stichwort: „povolit

Quellen:

Ähnliche Wörter (Tschechisch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: posolit, povolat, dovolit