Hauptmenü öffnen

povolit (Tschechisch)Bearbeiten

Verb, perfektivBearbeiten

Aspekt
imperfektives Verb perfektives Verb
povolovat povolit
Zeitform Wortform
Futur povolím
ty povolíš
on/ona/ono povolí
my povolíme
vy povolíte
oni/ony/ona povolí
Präteritum on povolil
ona povolila
Partizip Perfekt   povolil
Partizip Passiv   povolen
Imperativ Singular   povol
Alle weiteren Formen: Flexion:povolit

Anmerkung zum Aspekt:

Dieses perfektive, vollendete Verb wird dort verwendet, wo die Handlung abgeschlossen ist und nur einmalig stattfindet. Siehe auch Aspekt tschechischer Verben.

Worttrennung:

po·vo·lit

Aussprache:

IPA: [ˈpɔvɔlɪt]
Hörbeispiele:   povolit (Info)

Bedeutungen:

[1] die (behördliche) Zustimmung zu etwas geben; bewilligen, erlauben, gestatten, zulassen
[2] die Spannung von etwas lösen; lockern, lösen, loslassen
[3] so lange etwas versuchen, bis man sein Ziel erreicht hat; lockerlassen
[4] an Stärke, Kraft verlieren; nachlassen, sich legen, entspannen
[5] auf zu starke physische Belastung reagieren; nachgeben

Synonyme:

[1] dovolit
[2] popustit
[3, 4] polevit

Gegenwörter:

[1] zakázat
[2] utáhnout

Beispiele:

[1] „Ale soud opomněl povolat jednoho svědka o této ženě, řekl bych svědka korunního.“[1]
Das Gericht hat es aber verabsäumt, den einen Zeugen über diese Frau, ich würde sagen den Kronzeugen, zuzulassen.
[2] V okamžiku kdy se pedál povolí, motor automaticky zastaví.
In dem Moment, wo das Pedal losgelassen wird, stoppt der Motor automatisch.
[3] Teď nesmíš povolit!
Jetzt darfst du nicht lockerlassen!
[4] Záchvat kašle nechtěl povolit.
Der Hustenanfall wollte nicht nachlassen.
[5] Půda náhle pod jeho nohama povolila.
Plötzlich hat der Boden unter seinen Füßen nachgegeben.

Wortbildungen:

povolení, povolený

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „povolit
[1–5] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „povoliti
[1–5] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „povoliti
[1] Langenscheidt Tschechisch-Deutsch, Stichwort: „povolit

Quellen:

Ähnliche Wörter (Tschechisch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: posolit, povolat, dovolit