portug. (Deutsch)Bearbeiten

AbkürzungBearbeiten

Alternative Schreibweisen:

[1] port.

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:   portug. (Info)

Bedeutungen:

[1] portugiesisch

Beispiele:

[1] „Die Berliner Konferenz von 1884/85, die die Besitzansprüche von Belgiern und Franzosen abwehrte, machte aber die Auflage der tatsächlichen Landnahme als ausschließliche Legitimation kolonialer Besitzungen und leitete somit den Wendepunkt in der portug. Kolonialpolitik ein.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Andreas Cyffka, Werner Wolski: Pons, Großes Schulwörterbuch Deutsch. Das große Rechtschreib- und Bedeutungswörterbuch. Bearbeitet auf der Basis des Pons Großen Schulwörterbuchs Deutsch 2006, 1. Auflage. Pons, Stuttgart 2010, ISBN 978-3-125-17591-4 (Taschenbuch), Seite 8 „Liste der Abkürzungen“

Quellen:

  1. Dieter Nohlen, Franz Nuscheler (Herausgeber): Handbuch der dritten Welt. Band 5: Ostafrika und Südafrika Unterentwicklung und Entwicklung, Hoffmann und Campe, Hamburg 1982, ISBN 978-3455092745, Seite 298