poměr (Tschechisch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ poměr poměry
Genitiv poměru poměrů
Dativ poměru poměrům
Akkusativ poměr poměry
Vokativ poměre poměry
Lokativ poměru poměrech
Instrumental poměrem poměry

Worttrennung:

po·měr

Aussprache:

IPA: [ˈpɔmɲɛr]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] persönliche Beziehung zu etwas; Verhältnis, Beziehung
[2] quantitative Beziehung zwischen zwei oder mehr Sachverhalten, die in Zahlen oder Werten angegeben ist; Verhältnis
[3] bestimmte Verhaltens- oder Betrachtungsweise einer Situation oder eines Problems; Verhältnis
[4] intime Beziehung zwischen zwei Menschen; Verhältnis, Beziehung
[5] Plural: die Umschreibung einer bestimmten sozialen Lage oder bestimmter sozialer Lebensumstände; Verhältnisse

Synonyme:

[3] postoj, přístup
[5] situace

Beispiele:

[1] Porušení zaměstnaneckých povinností povede k ukončení pracovního poměru.
Eine Verletzung der Arbeitnehmerpflichten hat die Beendigung des Arbeitsverhältnisses zur Folge.
[2] Domácí tým vyhrál utkání poměrem 3:1.
Die Heimmannschaft gewann das Spiel mit einem Torverhältnis von 3:1.
[3] V padesátých letech ještě mnoho lidí mělo nekritický poměr ke komunistické straně.
In den Fünfzigerjahren hatten noch viele Leute ein unkritisches Verhältnis zur kommunistischen Partei.
[4] Ukazuje se, že spolu udržovali poměr už několik let.
Es stellt sich heraus, dass sie schon einige Jahre ein Verhältnis hatten.
[5] Kdekdo si stěžuje na poměry, ale málokdo se pokouší je změnit.
Ein jeder beschwert sich über die Verhältnisse, aber kaum jemand versucht sie zu ändern.

Wortbildungen:

poměrný, poměrně

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „poměr
[1–5] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „poměr
[1–5] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „poměr
[*] centrum - slovník: „poměr
[*] seznam - slovník: „poměr
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalpoměr