Hauptmenü öffnen

planar (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
planar
Alle weiteren Formen: Flexion:planar

Worttrennung:

pla·nar, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [plaˈnaːɐ̯]
Hörbeispiele:   planar (Info)
Reime: -aːɐ̯

Bedeutungen:

[1] Mathematik: eben, in einer Ebene
[2] Technik: die Eigenschaft von Bauelementen mit flachen oder ebenen Konstruktionsmerkmalen aufweisend
[3] Ökologie: in der Tiefebene lebend (Flora, Fauna)

Synonyme:

[1] gerade, plättbar, wellenlos
[1, 2] eben, flach, waagerecht, waagrecht

Sinnverwandte Wörter:

[2] epitaktisch, Epitaxie
[3] alpin, kollin, nival, subalpin, submontan

Unterbegriffe:

[1] komplanar
[2] isoplanar, koplanar

Beispiele:

[1] Es gibt planare Graphen.
[1] „So besagt der Vier-Farben-Satz, dass sich planare Graphen mit 4 Farben färben lassen.“[1]
[2] „Die im Vergleich zu den damaligen genutzten Fertigungsfolgen planare Oberfläche vereinfachte zudem die mehrmalige Nutzung einer fotolithografischen Strukturierung.“[2]

Wortbildungen:

[1] Planarität
[2] Planarantenne, Planartechnik, Planartransformator, Planartransistor

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „planar
[2] Duden online „planar

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Planarer Graph“ (Stabilversion)
  2. Wikipedia-Artikel „Planartechnik“ (Stabilversion)

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Planer, Mahner