pathologisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
pathologisch pathologischer am pathologischsten
Alle weiteren Formen: Flexion:pathologisch

Anmerkung:

Die Steigerung des Wortes ist nicht sehr häufig, kommt aber vor.

Worttrennung:

pa·tho·lo·gisch, Komparativ: pa·tho·lo·gi·scher, Superlativ: pa·tho·lo·gischs·ten

Aussprache:

IPA: [patoˈloːɡɪʃ]
Hörbeispiele:   pathologisch (Info)
Reime: -oːɡɪʃ

Bedeutungen:

[1] Medizin: krankhaft; vom gesunden Zustand abweichend

Herkunft:

von griechisch παθολογικός (pathologikós) → grc „die Leiden betreffend“[1]

Synonyme:

[1] krankhaft

Gegenwörter:

[1] gesund

Beispiele:

[1] Die roten Masernflecken auf der Haut sind pathologisch, weil sie durch die Krankheit Masern hervorgerufen werden.
[1] „Der bekennende Rassist gehörte zu den schlimmsten, pathologischsten Antisemiten der Epoche.“[2]
[1] „Keiner der Heilkundigen kam zu einem Befund, der - wie es in der Medizinersprache heißt - pathologisch gewesen wäre.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein pathologisches Phänomen, pathologische Laborwerte, ein pathologisches Herzgeräusch

Wortfamilie:

Pathologe, Pathologin, Pathologie

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „pathologisch
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „pathologisch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalpathologisch
[1] The Free Dictionary „pathologisch

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 1012
  2. http://www.welt.de/kultur/theater/article937428/Dadaistisch_kotzen_mit_Celine.html
  3. Werner Bartens: Krank ohne Befund. In: Zeit Online. 8. Februar 2001, ISSN 0044-2070 (URL).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: pathetisch