parenchymatös

parenchymatös (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
parenchymatös
Alle weiteren Formen: Flexion:parenchymatös

Worttrennung:

pa·r·en·chy·ma·tös, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˌpaʁɛnçymaˈtøːs]
Hörbeispiele:   parenchymatös (Info)
Reime: -øːs

Bedeutungen:

[1] Biologie, Medizin, Histologie: Parenchym- oder Grundgewebe betreffend; aus Parenchym bestehend; reich an Parenchym

Herkunft:

Synonyme:

[1] parenchymatisch

Beispiele:

[1] „Etwas schwieriger ist es, die Ansichten über den lymphatischen oder parenchymatösen Kropf zu vereinigen.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „parenchymatös
[1] Duden online „parenchymatös
[1] Erwin Hentschel, Günther Wagner: Wörterbuch der Zoologie. 7. Auflage. Elsevier, München/Heidelberg 2004, ISBN 3-8274-1479-2, Seite 399, Eintrag „parenchymatös“

Quellen:

  1. Carl Christian Schmidt (Herausgeber): Schmidt's Jahrbücher der in- und ausländischen gesammten Medicin, Leipzig Jahrgang 1838, Band XVII, Verlag Otto Wigand, Seite 317, Kap. III Chirugie und Ophtalmologie