palmātus (Latein)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Nominativ Singular und Adverbia
Steigerungsstufe m f n Adverb
Positiv palmātus palmāta palmātum
Komparativ
Superlativ
Alle weiteren Formen: Flexion:palmatus

Worttrennung:

pal·ma·tus, pal·ma·ta, pal·ma·tum

Bedeutungen:

[1] mit dem Aufdruck der flachen Hand versehen, der flachen Hand ähnlich
[2] mit Palmen geschmückt, mit Palmen verziert

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „palmatus“ (Zeno.org)
[2] Edwin Habel, Friedrich Gröbel: Mittellateinisches Glossar. Unveränderter Nachdruck der 2. Auflage. Schöningh, Paderborn 1959, ISBN 3-506-73600-0, DNB 451748891, Spalte 271, Eintrag „palmatus“

Substantiv, mBearbeiten

Kasus Singular Plural
Nominativ palmātus palmātī
Genitiv palmātī palmātōrum
Dativ palmātō palmātīs
Akkusativ palmātum palmātōs
Vokativ palmāte palmātī
Ablativ palmātō palmātīs

Worttrennung:

pal·ma·tus, Plural: pal·ma·ti

Bedeutungen:

[1] mittellateinisch: Pilger, der glücklich aus dem Heiligen Land nach Hause kehrt

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Edwin Habel, Friedrich Gröbel: Mittellateinisches Glossar. Unveränderter Nachdruck der 2. Auflage. Schöningh, Paderborn 1959, ISBN 3-506-73600-0, DNB 451748891, Spalte 271, Eintrag „palmatus“