omnipotēns (Latein)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Nominativ Singular und Adverbia
Steigerungsstufe m f n Adverb
Positiv omnipotēns omnipotēns omnipotēns omnipotēnter
Komparativ omnipotēntior omnipotēntior omnipotēntius omnipotēntius
Superlativ omnipotēntissimus omnipotēntissima omnipotēntissimum omnipotēntissimē
Alle weiteren Formen: Flexion:omnipotens

Worttrennung:

om·ni·po·tēns, Genitiv: om·ni·po·tēn·tis

Bedeutungen:

[1] allmächtig

Herkunft:

zusammengesetzt aus omnis, e → la „alle“ und potens → la „könnend, fähig“

Synonyme:

[1] cunctipotens

Beispiele:

[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] omnipotens Deus – der allmächtige Gott

Wortbildungen:

omnipotentia

Entlehnungen:

deutsch: omnipotent

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „omnipotens“ (Zeno.org)
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „omnipotens