Hauptmenü öffnen

nepalesisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
nepalesisch
Alle weiteren Formen: Flexion:nepalesisch

Worttrennung:

ne·pa·le·sisch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [nepaˈleːzɪʃ]
Hörbeispiele:   nepalesisch (Info)
Reime: -eːzɪʃ

Bedeutungen:

[1] zum Volk der Nepalesen gehörig
[2] zu Nepal gehörig
[3] zur Sprache Nepalesisch (Nepali) gehörig

Herkunft:

Ableitung (Derivation) des Substantivs Nepalese mit dem Suffix -isch als Derivatem (Ableitungsmorphem)[1]

Synonyme:

[1–3] nepalisch

Oberbegriffe:

[2] zentralasiatisch, südasiatisch, asiatisch
[3] indoarisch, indogermanisch

Beispiele:

[1] Er brachte seine nepalesische Ehefrau mit.
[1] „Das Lawinenunglück macht auf tragische Art deutlich, unter welchen Bedingungen die nepalesischen Bergführer arbeiten.“[2]
[2] Der nepalesische Außenminister ist heute in Berlin.
[3] Ich habe wieder ein paar nepalesische Wörter gelernt.

Wortbildungen:

Nepalesisch

ÜbersetzungenBearbeiten

[2] Wikipedia-Artikel „Nepal
[3] Wikipedia-Artikel „Nepali
[1–3] canoonet „nepalesisch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalnepalesisch

Quellen:

  1. canoonet „nepalesisch“, Wortbildung
  2. Lukas Eberle: Drama am Dach der Welt. In: DER SPIEGEL. Nummer 18, 28. April 2014, ISSN 0038-7452, Seite 111.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: neapolitanisch
Anagramme: Nachspieles, Spielsachen