mystizistisch

mystizistisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
mystizistisch
Alle weiteren Formen: Flexion:mystizistisch

Worttrennung:

mys·ti·zis·tisch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [mʏstiˈt͡sɪstɪʃ]
Hörbeispiele:   mystizistisch (Info)
Reime: -ɪstɪʃ

Bedeutungen:

[1] bildungssprachlich: den Mystizismus betreffend, auf mystischen Gedanken beruhend

Sinnverwandte Wörter:

[1] schwärmerisch, wundergläubig

Gegenwörter:

[1] rational

Beispiele:

[1] „Indem Platos Metaphysik aus mystizistischen und rationalistischen Elementen besteht, besteht auch seine Dialektik aus mystizistischen und rationalistischen Elementen.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „mystizistisch
[1] Duden online „mystizistisch
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 1181.
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 700.

Quellen:

  1. Hans-Georg Möller: Die philosophischste Philosophie. Feng Youlans Neue Metaphysik. Otto Harrassowitz Verlag, Wiesbaden 2000. ISBN 978-3447041751. Seite 174