motorisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
motorisch motorischer am motorischsten
Alle weiteren Formen: Flexion:motorisch

Worttrennung:

mo·to·risch, Komparativ: mo·to·ri·scher, Superlativ: am mo·to·rischs·ten

Aussprache:

IPA: [moˈtoːʁɪʃ]
Hörbeispiele:   motorisch (Info)
Reime: -oːʁɪʃ

Bedeutungen:

[1] den Motor betreffend
[2] Medizin: die Motorik (Bewegungsfähigkeit) des Körpers betreffend
[3] Musik: deutlich und gleichmäßig rhythmisierend

Herkunft:

von lateinisch motorius → la[1]

Beispiele:

[1] Das Fahrzeug ist motorisch hervorragend ausgerüstet.
[2] Das Kind zeigt, gemessen an seinem Alter, ein motorisches Defizit.
[3] Die Band hat für dieses Stück einen eigenen, motorischen Rhythmus entwickelt.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „motorisch
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „motorisch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalmotorisch
[1] The Free Dictionary „motorisch
[1] Duden online „motorisch
[1] wissen.de – Wörterbuch „motorisch
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „motorisch“ auf wissen.de
  In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 906.